Der Jamtruck in der FOXX

Mit einem jamtruck-Fest am 23. Juni werden sowohl die zehn tollen Jahre der Förderung durch die Stiftung Mercator, als auch die Weiterführung durch die Stadt Essen gefeiert. Julia Zanke und Herbert Schiffer sind sich einig: „Zuallererst geht der Dank an die Stiftung Mercator, die das Projekt bis 2017 mit 1.731.000 € gefördert hat, dann aber auch an die Politiker der Stadt Essen, die sich für den Fortbestand eingesetzt haben …WEITER LESEN

 

Pressetermin an der Gesamtschule Bockmühle

Der jamtruck, ein gemeinsames Projekt der Stiftung Mercator und der Folkwang Musikschule der Stadt Essen, bereichert seit 2008 das kulturelle Leben unserer Stadt. Seit Beginn dieses Schuljahres ist der graffiti-bunte LKW mit Instrumenten, …WEITER LESEN

 

Der Jamtruck bei den 1. Ruhr Games 2015

…WEITER LESEN

 

Zusammen etwas Eigenes schaffen!

„Die Jugendlichen finden auf diesem Weg einen neuen Zugang zu sich selbst und auch zu den anderen. Sie erfahren erstmalig, dass Musik für Menschen unterschiedlicher Herkunft eine verbindende Sprache sein kann und erleben eine neue Form der Gemeinschaft“, sagte Dr. Bernhard Lorentz (Mitte), Vorsitzender der Geschäftsführung der Stiftung Mercator, bei der Kick-off-Veranstaltung am 14. August. …WEITER LESEN

 

Stolz auf die erste eigene CD

Die jamtruck-Band „New Faces“ aus Essen-Kray präsentiert ihren ersten Erfolg

Pressemitteilung vom 26.01.2010 (.pdf)

Essen, 26. Januar 2010. Mit dem Ende des Schulhalbjahrs 2009/10 halten mittlerweile zum dritten Mal alle jamtruck-Bands die eigene CD in der Hand. Stellvertretend für die zurzeit rund 20 jamtruck-Bands erhielt die Band „New Faces“ aus Essen-Kray heute vor dem Julius-Leber-Haus der AWO ihr erstes Album. Das Projekt jamtruck wird von der Stiftung Mercator mit 1,7 Millionen Euro gefördert und von der Folkwang Musikschule durchgeführt. …WEITER LESEN

 

Peter Maffay besuchte den jamtruck

Der Rockstar zeigte sich begeistert von Essens rollendem Bandstudio

Pressemitteilung vom 02.04.2009 (.pdf)

Essen, 2. April 2009. Vor seinem Konzert in der Philharmonie nahm sich Peter Maffay Zeit, den Essener jamtruck zu besuchen. Eine Gruppe von Jugendlichen erwartete den Rockstar aufgeregt in dem graffiti-bunten LKW mit Bandproberaum, Instrumenten und Tonstudio, der vor dem Essener Konzerthaus geparkt hatte. Die Schülerinnen und Schüler gehören zu einer der 22 Bands, die zurzeit im jamtruck einmal wöchentlich ihren eigenen Song erarbeiten. …WEITER LESEN

 

Erster Soundcheck beim Essener jamtruck

Pädagogisch wertvoll und trotzdem hip: Das rollende Tonstudio geht an den Start

Pressemitteilung vom 14.08.2008 (.pdf)

Essen, 14. August 2008. Gemeinsam mit über 200 Schülern feierte der jamtruck seinen ersten öffentlichen Auftritt an der Hauptschule Bischoffstraße in Essen. Die Stiftung Mercator finanziert mit rund 1,7 Millionen die Umsetzung eines überzeugenden Konzepts und außergewöhnlichen Lernorts: Hinter „jamtruck“ verbirgt sich ein graffiti-bunter LKW mit Bandproberaum, Instrumenten und Tonstudio, der ab dem Schuljahr 2008/09 zunächst für …WEITER LESEN

 

jamtruck demnächst in Essen auf Tour

Außergewöhnliches Kulturprojekt der Stiftung Mercator und der Folkwang Musikschule startet im August – Bewerbungen ab sofort möglich

Pressemitteilung vom 15.02.2008 (.pdf)

Essen, 15.02.08 „Macht eure Musik“ ist der Slogan und die Aufforderung im jamtruck, einem neuen innovativen Kulturprojekt für Jugendliche. Mit rund 1,73 Millionen finanziert die Stiftung Mercator in Essen die Umsetzung eines überzeugenden pädagogischen Konzepts und außergewöhnlichen Lernorts. Hinter „jamtruck“ verbirgt sich ein graffiti-bunter LKW mit Bandproberaum, Instrumenten und Tonstudio, der ab dem Schuljahr 2008/09 …WEITER LESEN